Konfiguration von E-Mail Clients

Übersicht über die E-Mail Einstellungen

Im folgenden Manual wird anhand einer beispielhaften E-Mailadresse maria.musterfrau@test-domain-test.com auf dem Mailserver mail3.peaknetworks.net die Konfiguration diverser E-Mailclients für MS Windows, Apple OSX, Android und Apple iOS erklärt. Die E-Mailadresse mit dem dazugehörigem Kennwort sowie der Mailserver müssen natürlich entsprechend angepasst werden an die Werte die im Controlpanel für Ihre Domain hinterlegt sind.

Wichtig ! Durch Einloggen im Webmail kann einfach geprüft werden ob die E-Mailadresse und das Passwort korrekt sind. Anderenfalls kann im Controlpanel diese E-Mailadresse angelegt werden, bzw. ein neues Passwort erzeugt werden.

https://webmail.peaknetworks.net/

 

Die notwendigen Einstellungen sind für jede Domain mit E-Mails im Controlpanel im Bereich E-Mail / E-Mail Server Details zu finden.

Einstellungen für MS Windows, Apple OSX, Android und Apple iOS

 

Hier muss zweimal eine Zertifikatswarnung akzeptiert werden.Hintergrund ist, das Zertifikat ist auf mail(n).peaknetworks.net ausgestellt, MS Outlook versucht aber mit mail.<domain> zu verbinden, daher tritt diese Warnung auf, im Laufe der Konfiguration wird dies korrigiert.

Hier werden nun die Einstellungen wie sie im Controlpanel stehen, eingetragen:

Eine Besonderheit bei Microsoft Outlook ist, dass bei IMAP4 anstatt STARTTLS und Port 143, SSL/TLS und Port 993 verwendet werden muss, da zumindest die MAC Version von MS Outlook kein STARTTLS Protokoll unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

Fertig !

 

Hier nochmals die Übersichtseite für eine Kontrolle:

 

Mailkonto erfassen und auf „Manuell bearbeiten“ klicken.

In diesem Dialog die Werte aus dem Controlpanel übertragen und anschliessend auf „Fertig“ klicken.

 

Fertig !